Ich frag mich.

Würdest du das verstehen – würdest du das Mädchen verstehen, das sich in der glühenden Hitze neben den Hund ins gemähte Gras geworfen hat, unter der Sonne auf dem Rücken liegt, während der Hund auf einem Ball kaut, und glaubt, dass dieser Moment einer von denen ist, auf die es ankommt?

Auch das Mädchen, das nach der Zeugnisübergabe allein nach Hause läuft, die Schuhe mit den hohen Absätzen in der Hand, barfuß mitten auf der Straße, und die Sterne um Antworten bittet auf die Fragen, die die Straßenlaternen stellen?

Und auch das Mädchen, das glaubt, dass ein Raum voller Menschen nichts bedeutet, wenn all diese Menschen nur leere Hüllen ohne Geist und Rückgrat sind, und dass die Gesellschaft von zweien, die etwas zu sagen haben, besser ist, als das letzte Mal zusammenzusitzen mit diesen leeren Leuten, und dass auch die Gesellschaft von überhaupt niemand besser wäre als das?

Würdest du?

30.6.10 11:46
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Einhandseglerin / Website (1.7.10 11:17)
Auch wenn ich nicht gefragt bin: ich würde, nein, eigentlich tu ich's schon.
Vor allem der letzte Absatz ist Wahrheit pur.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de